Landwirtschaft

Die Familie bewirtschaftet heute insgesamt 4 ha landwirtschaftliche Nutzfläche (Obst -und Weinbau). Davon werden 4.000 m² mit der Meraner Kurtraube - dem Vernatsch - kultiviert. Zudem werden noch Wald - und Almwirtschaft betrieben.

Unser Apfelanbau - die integrierte Produktion

Mit rund 18.400 Hektar ist Südtirol das größte geschlossene Apfelanbaugebiet der EU. Insgesamt umfasst das Anbaugebiet damit in etwa 2,5 Prozent der Fläche Südtirols. Mit rund 8.000 Familienbetrieben ist der Apfelanbau in Südtirol sehr klein strukturiert. Die durchschnittliche Betriebsgröße beträgt nur 2,5 bis 3 Hektar. Die jährliche Ernte liegt bei rund 950.000 Tonnen, wovon rund die Hälfte in Italien vermarktet wird. Deutschland ist der wichtigste Exportmarkt. Die klimatischen Bedingungen in Südtirol sind für den Apfelanbau ideal. Durchschnittlich 300 Sonnentage pro Jahr und mehr als 2.000 Sonnenstunden sorgen für eine gute Reifung der Äpfel. Der integrierte Anbau nutzt die Widerstandskräfte der Natur, schont Nützlinge und fördert deren Ausbreitung durch gezielte ökologische Maßnahmen. Ausgewählte Pflanzenschutzmittel dürfen demnach nur bei Erreichen der wirtschaftlichen Schadensschwelle eingesetzt werden, bodenbelastende Unkrautbekämpfungsmittel werden nicht verwendet und Düngung erfolgt nur auf Basis von Bodenanalysen. Zudem ist der Haller Hof Global G.A.P. zertifiziert (Good Agricultural Products).

Die Familie bewirtschaftet heute insgesamt 4 ha landwirtschaftliche Nutzfläche (Obst -und Weinbau). Davon werden 4.000 m² mit der Meraner Kurtraube - dem Vernatsch - kultiviert.Zudem werden noch Wald - und Almwirtschaft betrieben.

Unser Weinbau

Die Pergel – eine traditionelle Weinanbaumethode in Südtirol

Ursprünglich bestanden die Pergeln ganz aus Holz. Ab 1900 wurde die Drahtpergel eingeführt und die Holzpfähle wurden Stück für Stück durch Betonpfähle ersetzt. Mit großem Erfindungsgeist entwickelten die Bauern zahlreiche Varianten der Pergel mit dem Ziel, dieses Erziehungssystem bestmöglich der Form des Geländes sowie der Einstrahlung der Sonne anzupassen. Beim Pergel-System können rund 3000 bis 5000 Stöcke pro Hektar kultiviert werden. Die Sorte „Vernatsch“ kann ihre Qualitäten im traditionellen System am besten entfalten. So auch im Weinbau des Haller Hofs. Oberhalb von Meran liegt diese 4.000 m² Anlage, welche mit viel Sorgfalt und Einsatz gepflegt wird.

Weinbau

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.